4-Player LAN


lan-panaorama

 

Das Problem
Zusammen spielen und LAN Partys machen Spaß, aber es gibt ein paar Dinge die es aufwändig und dadurch auch zu einem eher seltenen Ereignis machen:

  • Man muss Möbel verrücken, haufenweise Zeug ran schleppen, aufbauen, anschließen und an Ende alles rückwärts.
  • Alle müssen die gleiche und aktuelle Version des jeweiligen Spiels haben (Vorbereitung).
  • Es ist unheimlich schwierig einen Haufen Leute zu einem Termin zusammen zu bekommen. Am Ende sind es meist nicht 8, sondern 5 und einer muss früher los.
Die Lösung

4-Player Mini-LAN:

Vier PCs befinden sich in einem Raum und einem Netzwerk bei mir zu Hause. Komplett mit Monitor, Tastatur, Maus, Mauspad, Headset und installierten Spielen.
Eine Mini-LAN zum hinsetzten und los spielen ohne etwas mitbringen zu müssen.
Wer mag kann natürlich z.B. die eigene Maus oder unabgeschirmte Kopfhörer mitbringen (Außerdem natürlich gerne eigene Verpflegung).

Die Rechner:

LAN PCs

Anders-PC:
Intel Core i7 7700K 4 x 4.20GHz, 16GB RAM, GeForce 1080 GTX 8GB, 27“ Monitor

Bravo-PC:
Intel Celeron G1840 2 x 2,8 GHz, 8GB RAM, Radeon HD 7870 2GB, 26“ Monitor

Charlie-PC und Delta-PC:
Intel Celeron G1840 2 x 2,8 GHz, 8GB RAM, Radeon R7 260X 2GB, 24“ Monitor

Termine
Es wird immer wieder Termine geben. Spiele werden dann nach Lust und Laune gemeinsam ausgewählt (Es gibt genug Spiele die ohne Vorwissen gespielt werden können).

4-Player LAN-Party Termine
  • In der Woche: Ich bin ab 18:45/19:00 zu Hause.
    Spielzeit ist dann also etwa 19:45/19:30 – 22:30/23:00.
  • Am Wochenende gerne früher und länger.
  • Abstimmung möglichst in der WhatsApp-Gruppe.
  • Ein Termin findet statt, wenn jeweils vier zusammen kommen.
Klassische LAN-Party

LAN-Party ohne Spieler-Begrenzung am Wochenende. Das heißt natürlich auch, dass mehrere Rechner mitgebracht werden müssen. Der Termin findet ab sechs Zusagen statt.

Spiele, die ich hierfür zur Verfügung stellen kann:  Blur, Flatout 2, Unreal TournamentRune, und natürlich Free2Play-Titel wie No More Room in Hell oder Hawken, die sich jeder selbst downloaden kann. Oder andere Titel wie Starcraft 2, oder Chivalry die alle haben.

Der Teilnehmer-Pool
  • Alex
  • Anders
  • André
  • Fabian
  • Jan
  • Joschi
  • Lech
  • Lukas
  • Mats
  • Matze
  • Nico
  • Nils
  • Robert
  • Simon
  • Steffen
  • Sven
  • Tim

Bereits stattgefundene LAN-Party-Termine
Kooperative Zombie- und Alienhatz
Der erste Test war erfolgreich. Alles hat sofort reibungslos funktioniert. Left 4 Dead 2 war auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad teilweise schon etwas zu schwer. Serious Sam 3: BFE auf leicht allerdings eher zu einfach. Nächstes mal drehen wir das vielleicht besser um.

LAN ohne LAN mit FPS-Tower-Defence und Action-RPG
Durch Krankheit und Missverständnisse ist der zweite Termin nicht so recht zustande gekommen. Stattdessen gab es eine spaßige Session zu zweit mit Sanctum und Diablo 3 über das Internet. Beide Spiele würden auch mit 4 Spielern funktionieren, sind allerdings nicht in meinem Portfolio für vier. Diablo ist mir zu viert sowieso etwas zu wuselig, aber Sanctum sollte gut funktionieren und wird daher als 4-Player-Ergänzung dazu kommen.

Schwerter schwingen, Ballern und Racen
Chivalry hat besonders im Duell-Modus viel Spaß gemacht. Counter-Strike GO war auch zu Dritt mit 2 Bots im Team und 5 im Gegner-Team sehr gut. Flatout, Blur und Serious Sam kann man vielleicht nicht Stunden lang spielen, sie sind aber auf jeden Fall alle eine gute Abwechslung.

Free4All, 2v2 und Coop
Das brachiale Chivalry war mal wieder recht lustig. Wir wurden diesmal leider von ein paar Bugs und Lag heimgesucht. Also weiter zu Coop in Payday 2, welches sich als recht schwer herausstellte – Da lassen sich die Zombies in L4D2 doch wesentlich leichter umnieten.

Dinos und Depots
Orion ist tatsächlich ein ganz lustiges Spiel, Garden Warfare hatte mit Performance-Problemen zu kämpfen und Starcraft 2 4v4 war sehr spaßig! Bronze-Noobs! Ein paar Runden Left 4 Dead 2 Survival war auch noch drin. Silber!

  • 04.05.2015 – Dienstag, 19:00
  • Teilnehmer: Alex, Matze, Joschi, Anders
  • Spiele: ORION, Garden Warfare, Starcraft 2, Left 4 Dead 2
SC2 und Heroes of the Storm
Command and Conquer haben wir nicht wirklich zum laufen bekommen. Ein paar Runden SC2 waren wie immer gut. HotS war auch recht unterhaltsam. Bei Supreme Commander wussten wir leider nicht so genau was man machen muss.

  • 18.05.2015 – Montag, 19:00
  • Teilnehmer: Alex, Matze, Joschi, Anders
  • Spiele: Heroes of the Storm, Starcraft 2, Supreme Commander 
Panzer und Pistolen
Überstundenbedingt waren wir nur noch zu dritt. Das passte allerdings zur maximalen Gruppengrüße in World of Tanks. Hier waren die Fähigkeiten definitiv etwas ungleich. Im Gegensatz zu Battlefield 4, denn da waren wir alle recht schlecht. Spaß hat es dennoch gemacht. Ebenso das gute alte CS. Zwar gegen Bots, diese wurden jedoch immer schlauer. Noch ein paar Runden Blur zum Abschluss und schon war es fast 2 Uhr.

  • 11.09.2015 – Freitag, 19:00
  • Teilnehmer: Lech, Robert, Sven, Anders
  • Spiele: World of Tanks, Battlefield 4, Counterstrike GO, Blur
Aliens müssen sterben
Bei Starcraft 4v4 ging es mit den üblichen Rush-Strategien von Bronze in die Silberliga. Boderlands zeichnete sich leider eher durch zu lange Wege, ähnliche Gegner und einen merkwürdig ansteigenden Schwierigkeitsgrad aus. Das kostenlose Alien Swarm war hingegen ein gelungenes Coop-Erlebnis.

  • 14.09.2015 – Montag, 19:00
  • Teilnehmer: Steffen, Matze, Joschi, Anders
  • Spiele: Starcraft 2, Borderlands, Alien Swarm
Top Down Action
Das kurze Alien Swarm wurde durch gespielt und Gauntlet dafür begonnen. Die Gewehre wurden gegen Magie, Äxte etc getauscht. Auch dieses Spiel macht sich sehr gut für vier Spieler.

  • 21.09.2015 – Montag, 18:30
  • Teilnehmer: Steffen, Matze, Joschi, Anders
  • Spiele: Alien Swarm, Gauntlet
5-Player LAN
Im Left4Dead VS-Mode können bis zu 8 Spieler (4v4) gegeneinander spielen. Auch wenn wir das erstmal nur zu viert genutzt haben, wäre es doch zu fünft möglich gewesen. Heroes of the Storm eignete sich natürlich durch die passende Team-Größe gut für 5 Personen. Gegen erfahrene Gegner hatten wir keine Chance, doch gegen ähnliche Noobs gab es spannende und spaßige Matches.

  • 29.10.2015 – Mittwoch, 18:45
  • Teilnehmer: Lukas, Mats, Matze, Joschi, Anders
  • Spiele: Left4Dead 2, Heroes of the Storm
Neue Zombie Spiele
YAZD war trotz billiger Grafik und Sounds im Koop sehr spaßig. Contagion haben wir nicht so recht kapiert. Dead Island: Epidemic hat uns gar nicht erst einloggen lassen. Payday 2 war mal wieder zu schwer. Sanctum war nach kurzer Gewöhnungsphase richtig gut. Das kurzweilige Alien Swarm war mit 2,5 Levels der Abschluss.

  • 04.11.2015 – Mittwoch, 18:30
  • Teilnehmer: Lukas, Mats, Robert, Anders
  • Spiele: Yet Another Zombie Defense, Contagion, Payday 2, Sanctum, Alien Swarm
Erst gegeneinander dann gemeinsam
Die neueste Version des alten Quake III Arena ist ungewohnt schnell im vergleich mit neueren Titeln, dennoch ist es sehr zugänglich und macht selbst im simplen „Free for All“ noch genauso viel Spaß wie früher. Auch Dungeon Defenders hat nun schon ein paar Jahre auf dem Buckel, spielt sich aber sehr gut und ist wirklich optimal für vier tapfere Dungeon Defenders.

  • 13.01.2016 – Mittwoch, 18:40
  • Teilnehmer: Lukas, Mats, Robert, Anders
  • Spiele: Quake Live, Dungeon Defenders
Ego Tower Defence
Während nach und nach alle eintrudelten wurden ein paar Runden Quake Live gespielt. Für mich das perfekte Spiel zum aufwärmen. Einfache Steuerung, dennoch nicht einfach zu meistern und sehr schnell. Danach Sanctum, bei dem man gut zusammen arbeiten muss um die Alien-Horden aufzuhalten. Hat insgesamt gut geklappt und Spaß gemacht. Das billige YAZD war der kurzweilige Abschluss.

  • 09.03.2016 – Mittwoch, 19:00
  • Teilnehmer: Alex, Matze, Sven, Anders
  • Spiele: Quake Live, Sanctum, Yet Another Zombie Defense
Aliens und Äxte
Nach einer kleinen Ausprobier-Runde Vitual Reality stürzten wir uns in den Kampf gegen Aliens. Danach gingen wir mit Äxten, Schwerten, Lanzen, Pfeil und Bogen und Armbrüsten aufeinander los.

  • 27.04.2016 – Mittwoch, 19:00
  • Teilnehmer: Tim, Jan, Sven, Anders
  • Spiele: Serious Sam 3, Chivalry
Dota LAN
Eigentlich solltes es ja eine 5-Player LAN werden, da man so viele Leute für ein Dota-Team braucht, aber Mats musste leider absagen. Dennoch ein paar Runden Dota. Dann der versuch mit Rocket League, was durchaus spaßig aussah. Leider wollte ausgerechnet der Rechner mit der neusten Grafikkarte das Spiel nicht starten. Sehr viel Spaß machte dann noch Chivalry in diversen Spiel-Modi. Nächstes Mal sollten wir vorher das gegenseitige Aussehen prüfen, damit man nicht von Teammitgliedern angegriffen wird. Es ging dann bis viertel nach 2.

  • 04.05.2016 – Mittwoch, 18:45
  • Teilnehmer: Matze, Steffen, Joschi, Mats, Anders
  • Spiele: Dota 2, Rocket League, Chivalry
BIG LAN
8 von 9 sind zur großen LAN gekommen. Da kann man doch recht zufrieden sein. Da alle extra PCs Laptops waren, hielt sich der Aufwand für den Auf- und Abbau in Grenzen. Gelernt habe ich, dass man Lech nur schwer für andere Spiele als moderne Shooter und Rennspiele begeistern kann. Dennoch war es gut, dass wir eine Weile zu acht waren, da man so in Spielen wie CS und Chivalry schon eine gute Team-Größe hat. In No More Room In Hell war es mit acht Leute vielleicht schon etwas zu voll. Bei Rennspielen wie Flatout oder Blur können mehr nicht schaden. Ab 10 Uhr verschwanden dann die ersten wieder. Wir sind eben schon alt. Sven, Joschi, Matze und ich waren am Ende noch übrig. Gut, dass wir Rocket League (Neu in der 4-Player LAN Library) noch mal ausgiebig ausprobiert haben (bis 2 Uhr), denn das war wirklich ein Spaß.

  • 28.05.2016 – Samstag, 16:00
  • Teilnehmer: Matze, Steffen, Joschi, Sven, Simon, Lukas, Lech, Anders
  • Spiele: Chivalry, Counter Strike Source, Blur, Flatout 2, No More Room In Hell, Rocket League (zu viert)
Mixed Games
Bis alles eingetrudelt waren, spielten wir etwas Quake Live und zum ersten mal Orbital Gear. Man muss sich etwas an die Steuerung gewöhnen, aber dann ist es für zwischendurch ein spaßiges Spiel. Bei TF2 war es leider nicht so leicht möglich alle in ein Team zu bekommen, wie es bei solchen Spielen leider häufig so ist. Alien Swarm lief gewohnt gut. Probleme gab es bei der Spiel-Erstellung von Dungeon Defenders.

  • 28.06.2016 – Dienstag, 19:00
  • Teilnehmer: Mats, Lukas, Simon, Anders
  • Spiele: Quake Live, Orbital Gear, Team Fortress 2, Alien Swarm
Strategie-LAN
Die erste offizielle Strategie-LAN begann mit C&C3. Das Truppen-Handling ist im Vergleich zu anderen Spielen etwas hakelig, ansonsten aber durchaus spaßig. Besonders der Finisher mit der Atomrakete. Absolut OP, weil dann auch bei allen die Framerate auf Diashow-Niveau einbrach.
Age of Empires spielt sich immer noch hervorragend, wenn man erstmal wieder grundsätzlich eine Ahnung hat was man machen muss. Bei Joschi ging das mit Abstand am schnellsten. Und im Modus „schnell“ spielt sich das ganze auch recht flott.
Ein Runde 2v2 in Company of Heroes zeigte, dass das Spiel im Multiplayer durchaus potential hat. Kann man noch mal machen.
Zum Abschluss das gute alte SC2. Quali-Spiele im 4v4. Einmal verloren einmal gewonnen. Für die Liga-Platzierung fehlen noch 3 Spiele.
Alles in allem ein paar sehr gute Spiele und spannende Runden RTS.

  • 03.08.2016 – Mittwoch, 19:00
  • Teilnehmer: Jan, Joschi, Lukas, Anders
  • Spiele: Command & Conquer 3, Age of Empires II HD, Company of Heroes, Starcraft 2
Nazi-Zombies, Langbogenschützen, Rush und Autofussball
Das erste mal Killing Floor hat einen guten Eindruck hinterlassen, auch wenn sich keiner die Kartoffel leisten konnte. Bei AoE2 konnte ich herausfinden wie gut Langbogenschützen sind. Bei Starcraft 2 haben wir (absichtlich) die Bronze-Liga mit unseren Marine-Zealot-Rushes gerockt (We will, we will rush you!). Zombie Army, das erste mal zu viert, war auch sehr gut und zum Abschluss gab es bis halb 3 noch ein paar Matches Rocket League, was für viel Jubel und Verzweiflungsrufe gesorgt hat.

  • 21.10.2016 – Freitag, 18:30
  • Teilnehmer: Alex, Joschi, Matze, Anders
  • Spiele: Killing Floor, Age of Empires 2, Starcraft 2, Zombie Army Trilogy, Rocket League
4v4, Nazi-Zombies und schnelle Action
Es begann mit ein bisschen einspielen in CS:GO, wobei die Accounts hier noch auf Level 2 gebracht werden müssen, damit man mal nicht nur gegen Bots zusammen spielen kann. Zumindest Matze hat das mit Delta schon mal geschafft. In StarCraft wurden nach bekanntem System gerusht. Der Versuch dies eine Stufe anspruchsvoller mit Gas-Gebäuden zu machen scheiterte kläglich. Das dritte Kapitel von ZAT war ziemlich gut, bis wir zwei mal auf einem Überwachungsturm überrannt wurden. Zum Schluss noch wesentlich schnellere Action mit ein paar runden Quake Live Deathmatch.

  • 12.11.2016 – Freitag, 19:00
  • Teilnehmer: Fabian, Mats, Matze, Anders
  • Spiele: Starcraft 2, Zombie Army Trilogy, Quake Live
Schießen, hacken, rushen und wieder schießen
Endlich haben wir alle CS:GO Accounts mal auf Level 2 gebracht, so dass wir gemeinsam ein paar Runden in einem Team spielen konnten, was durchaus Spaß gemacht hat. Vermintide war als nächstes dran. Es erinnerte schon sehr stark an Left4Dead mit Schwertern und Magie, war aber auf jeden Fall auch ähnlich unterhaltsam. Bei Starcraft hat uns unser billiges gerushe in die Gold-Liga gebracht. Ein paar runden Dilettanten-Rocket-League rundete den Abend ab!

  • 13.12.2016 – Freitag, 18:45
  • Teilnehmer: Alex, Fabian, Matze, Anders
  • Spiele: CS:GO, Warhammer: End Times – Vermintide, Starcraft 2, Rocket League
Our Need for Speed
Zum Aufwärmen mal wieder CS:GO. Dabei stellte sich heraus, dass alle außer mir mal ambitionierte CS Pro-Gamer waren. Weiter ging es mit Blur, wo besonders der Vorletzte Platz immer heiß umkämpft wurde. Das erste mal probierten wir NFS aus dem Jahr 2012 aus, das einen etwas merkwürdigen Multiplayer-Modus hat. Dennoch gab es hier ein paar spaßige Challenges. Nach ein paar weiten Runden Blur musste und André verlassen. Der Rest spielte dann noch online etwas 3v3 bei Rocket League, was definitiv auch sehr lustig war.

  • 27.01.2017 – Freitag, 18:45
  • Teilnehmer: André, Fabian, Nico, Anders
  • Spiele: CS:GO, Blur, Need for Speed – Most Wanted 2012, Rocket League
Path of Exile
Nachdem das Gesprächsthema Diablo III aufgekommen entschlossen wir und kurzerhand zusammen Path of Exile zu spielen. Definitiv ein würdiger Konkurrent, in den man locker die ein oder andere Stunde investieren kann.

  • 03.02.2017 – Freitag, 19:00
  • Teilnehmer: Lukas, Mats, Robert, Anders
  • Spiele: Path of Exile, Broforce
Rocket League
Die große Rocket-League-LAN war ein voller Erfolg. Zwischendurch fielen die RL-Server aus, so das wir auf Splitscreen im Wohnzimmer ausweichen mussten. Aber auch das ging auf dem großen Fernseher gut. Alles in allem ein großer Spaß!

  • 23.03.2017 – Freitag, 19:00
  • Teilnehmer: Matze, Joschi, Alex, Remi, Nico, Fabian, Mats, Anders
  • Spiele: Rocket League, MK:X
Rocket League und SC2
Die kleine Rocket-League-LAN war sehr lustig. Nachdem Fabian und Anders in einem Team gegen Matze und Joschi gewonnen hatten, weigerten die beiden sich die Team durchzutauschen in der Hoffnung doch noch mal zu gewinnen. Hat leider nicht geklappt. 15:0 war das höchste Ergebnis. Außerden gab’s noch ein paar Runden SC2 4v4 Rush mit der üblichen Aufgebe-Taktik 🙂

  • 15.09.2017 – Freitag, 19:00
  • Teilnehmer: Matze, Joschi, Fabian, Anders
  • Spiele: Rocket League, Starcraft 2
Fortnite LAN
Es sollte eigentlich eine reine Fortnite LAN werden. Nach ein paar Runden war uns dann aber doch nach etwas mehr Abwechslung und wir schon das Coop Spiel Vermintide. Danach spielten wir zum ersten Mal Renegade Ops. Die Steuerung macht mit einem Controller definitiv mehr Spaß. Eine Menge Action und Explosionen ohne Ende.

  • 03.11.2017 – Freitag, 19:00
  • Teilnehmer: Matze, Alex, Mats, Anders
  • Spiele: Fortnite Battle Royale, Warhammer: End Times – Vermintide, Renegade Ops
GRT LAN
Die ersten LAN in der „Clubtine“ hat gut funktioniert. Nach ein bisschen „Nazi Zombies abballern“ ging’s mit Äxten und Schwertern auf Schlachtfeld in Chivalry um dann am Ende ein paar Runden Tower Defence in Sanctum zu absolvieren.

  • 12.09.2018 – Mittwoch, 18:00
  • Teilnehmer: Jan M, Jan H, Dominik, Anders
  • Spiele: Zombie Army Trilogy, Chivalry, Sanctum

 

Die Spiele:


Hier geht es zu eine Liste aller installierten Spiele:

LAN Games Liste

Noch nicht installiert / getestet / gekauft:

  • Unturned (F2P)
  • Killing Floor 2 (evtl wenn günstig)

Funktioniert nicht oder nicht gut:

  • Empire Earth 1 (GOLD EDITION) – Grafikfehler (Einheiten und Gebäude verschwinden in verschiedenen Zoom-Stufen.)
  • FEAR Combat 1.8 und 2.01 (Unable to initialize the renderer to a Valid Video Mode)
  • Command & Conquer: Red Alert 3 – Uprising (Add-On hat keinen Multiplayer-Mode)
  • Painkiller Black Edition (kein Coop. Multiplayer langweilig)
  • Postal 2 (kein Coop. Multiplayer langweilig)
  • UnEpic (geht praktisch nur max. zu dritt)
  • EARTH 2140 („Net-Play not available in this version“)